Lagen Biodynamie Respekt

Biodynamisch inspirierte Qualität
Biodynamie, ökologische Verantwortung, nachhaltige Bewirtschaftung – Themen, die im Weinbau in den letzten Jahren mit unerwarteter Vehemenz diskutiert wurden. Viel stärker als in anderen Sparten der Landwirtschaft geht es dabei nicht nur um Ökologie, also die Schonung der natürlichen Ressourcen und um den respektvollen Umgang mit Landschaft und Boden, sondern an vorderster Front auch um die Qualität. Nur mit naturnahem Weinbau, so sind heute viele Winzer überzeugt, wird es letztlich möglich sein, Ausdruck und Typizität weiter zu steigern, das Terroir und den regionalen Charakter der Weine idealtypisch in die Flasche zu bringen.

Aus diesen Überlegungen hat sich eine Gruppe von Winzern im Jahr 2007 zum Verein "Respekt" zusammengeschlossen und sich das Ziel gesetzt, die Grundsätze der Biodynamie konsequent im Weinbau umzusetzen. Im Herbst 2006 wurden die Richtlinien für die Produktionsweise detailliert festgelegt, Im Jahr 2010 (mit der Ernte von Herbst 2009) können erstmals Weine von "Respekt" zertifiziert werden.


Respekt Mitglieder

Weingut Paul Achs
Weingut Judith Beck
Weinberghof Fritsch
Weingut Heike und Gernot Heinrich
Weingut Hirsch
Weingut Fred Loimer
Weingut A&H Nittnaus
Weingut Bernhard Ott
Weingut Pittnauer
Weingut Claus Preisinger
Weingut Wenninger Horitschon & Balf
Weingut Wieninger
Weingut Gesellmann & Hans
Weingut Feiler Artinger
Weingut Manincor