Jahrgang 2010
Ein Jahr, das einige Schwierigkeiten für uns Winzer bereithielt. Während praktisch der gesamten Vegetationsperiode von Mai weg hatten wir mit großen Niederschlagsmengen und starkem Pilzdruck zu kämpfen. Die Temperaturen waren eher gemäßigt und die Sonne ließ oft auf sich warten.

Am 15. September haben wir mit der Ernte von Zweigelt begonnen. Eine strenge Selektion im Weingarten war erforderlich, da immer wieder von Botrytis befallene Beeren entfernt werden mußten. Nach dem Zweigelt folgte die Lese von Pinot Noir sowie erstaunlich gesunden St. Laurent-Trauben. Zum Abschluß konnten wir Mitte Oktober die Blaufränkischen mit sehr guter physiologischer Reife ernten.

Wie ein roter Faden zogen sich sehr geringe Erntemengen bei allen Traubensorten durch. Im Vergleich zum Vorjahr liegen die Erträge bei 30 bis 50 % weniger. Der Hauptgrund dafür ist beim relativ schlechten Blühwetter zu suchen. Das heißt die Trauben waren von Anfang an sehr lockerbeerig.
Die Weine, die nun in den Fässern reifen, sind feinfruchtig mit angenehmer Säure und guter Struktur. Wir sind gespannt wie die weitere Entwicklung verläuft.


Auszeichnungen

wein.pur Trophy für Judith 2007
Kategorie Blaufränkisch & Cuvées

ÖGZ Österreichs beste Rotweine 2011
5 Gläser für Pinot Noir 2008